Das Leichterwrack von Gubal

Tritonshorn an der BordwandIm flachen Wasser der Lagune am Bluff Point, vor Little Gubal Island liegen die eher kläglichen Überreste einer Schute oder eines Leichters, eines flachen, unmotorisierten Fahrzeugs mit offenem Rumpf. Das 38 m lange, 6,30 m breite und maximal 14 m tief liegende Wrack ist beim Schnorcheln von der Wasseroberfläche aus problemlos zu erkennen. Alter und Untergangsdatum sowie überhaupt irgendwelche Details zu diesem Gefährt sind nicht bekannt. Möglicherweise ist es im Zusammenhang mit dem Bau oder Betrieb einer Ölbohrstation auf der nahen Insel untergegangen oder versenkt worden.

Ein eigener Tauchgang zu dem Wrack lohnt eigentlich nicht, da außer dem Rumpf selbst und ein paar rostigen Ketten nichts zu sehen ist. Immerhin weist der Rumpf einen recht schönen Bewuchs auf. Wirklich interessant und schön ist das das Wrack im Zusammenhang mit einem Nachttauchgang. Im Scheinwerferlicht bekommen die löchrigen Bordwände und Spanten einen Reiz, den sie bei Tag nicht haben; an einer Bordwand konnte ich bei dieser Gelegenheit ein großes Tritonshorn auf der Jagd beobachten. Ebenso kann man Sepien, große Muränen, Rotfeuerfische und verschiedene Seeigel sehen.


Weiter Zur Übersicht Zurück